cds

CD Pas de Deux

Die Klänge des weltweit einzigartigen Duos bezaubern nun schon seit mehr als einem Jahrzehnt die Zuhörer in weiten Teilen Europas. Mit Gudrun und Babette Haag haben sich zwei Vollblut-Musikerinnen von internationalem Renomèe zusammen getan, die nicht müde werden, sich für ihre ungewöhnlichen Instrumente einzusetzen. Das Repertoire reicht von „Barock bis Ragtime“ – und mittlerweile sind auf ihre Anregung hin schon mehr als zehn Kompositionen für diese Besetzung entstanden. Das Publikum lässt sich allerorts durch ihre lockere und spontane Art durch das Programm zu führen, mitreißen und in eine faszinierende Klangwelt entführen. 

Mit "Pas de Deux" präsentieren die Percussionistin Babette Haag und die Harfenistin Gudrun Haag als weltweit einziges Duo für Harfe und Marimba wieder eine Mischung aus Werken unterschiedlichster Stile und Epochen. Vom Barock über die Romantik bis in die Gegenwart sind auf der CD vier Arrangements und zwei Originalkompositionen für Harfe und Marimba sowie je zwei Original-Solostücken für die beiden Instrumente. Diese Arrangements stammen allesamt von Gudrun und Babette Haag selbst, die sich eine Flötensonate des Leipziger Thomaskantos Johann Sebastian Bach ebenso selbstverständlich anzueignen wissen wie rumänische Klavier-Volkstänze des ungarischen Komponisten, Pianisten und Musikethnologen Béla Bartok oder ein Orgelpräludium des US-Amerikaners Gordon Young.

Ebenso sind auf der CD zwei Duo-Neuschöpfungen zu finden. Die beiden zeitgenössischen Komponisten und Marimba-Interpreten Matthias Schmitt aus Würzburg und Ney Rosauro aus Brasilien haben sich von der ungewöhnlichen Klangkombination von Harfe und Marimba inspirieren lassen und dem Duo Arparimba ihre Stücke gewidmet.